Empört Euch! #GER

Street Art, 04/2013
Kunst Aktionskunst
Anfang 2013 verstarb Stéphane Hessel – französischer Résistance-Kämpfer, Zeitzeuge der Erstellung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN und Verfasser des Essays “Empört Euch!”.

Seine Streitschrift kritisiert zahlreiche, aktuelle Entwicklungen und ruft insbesondere die junge Generation zum politischen Widerstand auf.

Vor diesem Hintergrund hab ich mehrere sozialkritische Plakate entworfen; u.a. zu den Themen Gleichberechtigung, Krankenversicherung und Kapitalismus. Vier dieser Plakate wollte ich in den größten, deutschen Städten aufhängen, um auf die Probleme aufmerksam zu machen und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Einen Monat hab ich mir dafür Zeit genommen und 4.000 Plakate drucken lassen.

Einen Monat
war ich unterwegs

Einen Monat durch Deutschland zu reisen, den ganzen Tag Plakate aufzuhängen, neue Leute kennenzulernen und immer wieder von Stadt zu Stadt zu fahren, war zwar eine große Herausforderung, hat aber natürlich auch viel Spaß gemacht.

Ein großes Dankeschön an alle bei denen ich übernachten durfte bzw. diejenigen, die mir geholfen haben einen Schlafplatz zu finden.

Malerei Andreas Wundersee

Keine Hoffnung
in Sicht?

Knapp zwei Jahren nach meiner Reise hat sich an den bemängelten Zuständen nicht viel verändert. Die Krankenkassen versuchen weiterhin zu sparen. Die Politik ignoriert viele Anliegen. Dem Kapitalismus werden weiterhin keine Grenzen gezeigt. Die Geschlechtergleichheit ist als Thema abgedroschen.

Deshalb hab ich mich dafür entschieden, die Themen in einer Kunstserie nochmal aufzugreifen.

Impressionen
meiner Reise

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Kunst
  3. Empört Euch! #GER

Stay In Touch

Melden Sie sich bei meinem Newsletter an, um rechtzeitig über neue Projekte und Termine informiert zu werden oder folgen Sie mir auf Instagram, Facebook oder YouTube.

Newsletteranmeldung

Social Media