Freilichttexterei

Das Ende der Schöpfung

13. Dezember 2020

Und ich sah, dass es gut wahr. Und g1ng deshalb vong Bühne. Ich kann das vergangene Jahrzehnt nicht in einem Artikel zusammenfassen – zumal auf meiner Homepage alle Inhalte zur Verfügung stehen – aber ich möchte einen kurzen Blick zurück werfen.

Weiterlesen

Freilichttexterei

Was am Ende übrig bleibt?

10. Dezember 2020

Bei mir bleibt am Ende des Jahres 2020 weder die Pandemie, noch mein Fahrradprojekt im Kopf, sondern eine Wolke.

Weiterlesen

Freilichttexterei

Übers Scheitern und Schaffen

26. November 2020

Im Leben geht es nicht um Ruhm und Ehre, sondern um das Erlebte. Und zu Erlebnissen gehört, dass sie nicht immer wie geplant funktionieren.

Weiterlesen

Kunst

Mir hat es die Sprache verschlagen

19. November 2020

Wenn ich an einem Video arbeite, verschlägt es mir die Sprache, weil Bilder Worte dominieren – ich brauche immer etwas Zeit, um die Sprache zurückzugewinnen und wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Weiterlesen

Art is where the heart is

In meinem Blog geht es selten um Kunst, sondern viel mehr um meine Gedanken, die einen großen Einfluss auf meine Werke haben.

In der Kategorie Freilichttexterei schreibe ich spontan, was mich in dem Moment bewegt; die Texte entstehen unter freiem Himmel, manchmal im Büro oder in der Bahn.

Meine Lieblingsartikel

Freilichttexterei

Das Ende der Schöpfung

Und ich sah, dass es gut wahr. Und g1ng deshalb vong Bühne. Ich kann das vergangene Jahrzehnt nicht in einem Artikel zusammenfassen – zumal auf meiner Homepage alle Inhalte zur Verfügung stehen – aber ich möchte einen kurzen Blick zurück werfen.

Kunst

Art is more than making artifacts

Ich kreiere Kunstwerke, indem ich mich für die Welt interessiere – und das Interesse an der Welt und der Kunstprozess zeichnen für mich die Kunst und einen Künstler aus. Kunstwerke sind nur Nebenerzeugnisse, die beweisen, dass man einer Arbeit nachgeht.

Die Welt als Labyrinth
Freilichttexterei

Die simple Komplexität der Welt

Die Welt ist so simpel, dass jeder in ihr leben kann, aber so komplex, dass niemand sie erklären kann. Ganz so leicht ist es vielleicht nicht, aber genau darum geht der Text…

ART IS WHERE THE HEART IS
ist der Blog des Künstlers Andreas Wundersee.

Nachdem mein Buch so viel positive Resonanz hervorgerufen hat, hab ich mich dazu entschlossen auch noch einen Blog zu starten. Es gibt keinen thematischen Schwerpunkt, sondern die Texte bilden ab, was mich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beschäftigt hat.

Als Künstler und Kunsthistoriker schreibe ich natürlich über Kunst und Kultur und von unterwegs gibt es den ein oder anderen Reisebericht. In der Kategorie Freilichttexterei sind Texte zu denen ich die Idee im Freien gehabt hab. Wie bei der Freilichtmalerei sind die Texte oftmals von der unmittelbaren Umgebung geprägt.

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Blog